4 Tipps für nachhaltige Ostern

Mit den FUTURE STORIES Produkten sorgst Du für nachhaltige Ostern

Nachhaltige Ostern mit fairer Schokolade im Osternest

Was wären unsere Osternester ohne Schokohasen? Richtig, unvorstellbar und nur halb so kalorienreich. Doch das Wissen über die eigentlichen Bedingungen in der Schokoladenproduktion verursacht beim Verzehr einen bitteren Beigeschmack. Denn für Schokolade braucht es Kakaobohnen. Und zwar richtig viele. Die Folge: Um die Kakaoplantagen zu erweitern, werden Regenwälder abgeholzt, oftmals Pestizide eingesetzt und schlimmstenfalls sogar Kinder bzw. Arbeiter:innen ausgebeutet. So viel zu den Bad News. Die Good News: Einige Unternehmen haben es sich zur Aufgabe gemacht, faire und nachhaltige Schoki anzubieten. Mittlerweile gibt es auch Schokohasen, die in einer nachhaltigen Verpackung angeboten werden. We like! 

Nachhaltige Ostergeschenke

Falls Du auf der Suche nach nachhaltigen Geschenken bist, die im Gegensatz zu Schokoosterhasen weniger Kalorien haben, sind die Naturkosmetikprodukte von FUTURE STORIES eine gute Alternative. Egal ob mal mehr oder mal weniger Platz im Osternest ist - bei FUTURE STORIES gibt es Geschenkideen für jedes Budget: Unsere Seifen, Duschgele und unser Shampoo sind einzeln als Refill (ab 5,99€), Starterset (ab 19,99€) oder Vorteils-Kit (ab 29,99€) erhältlich. Und das Beste daran: Durch das Refill-Konzept und die Papierverpackung unserer Refills sorgst Du für garantiert weniger Plastikmüll im Osternest. Mehr Infos über den Impact unserer Produkte findest Du übrigens hier.  

DIY Osterdeko aus der Natur 

Im Frühling blüht die Natur wieder so richtig auf. Ein Grund mehr, keine Osterdeko aus Plastik zu kaufen und sich an dem zu bedienen, was der eigene Garten zu bieten hat. Dabei müssen es auch nicht immer die traditionellen Palmzweige sein, die sowieso besser in der Natur aufgehoben sind. Wie wär’s, wenn Du für Deine Deko Trockenblumen nutzt? Diese können auch selbst angepflanzt und, einmal getrocknet, immer wieder verwendet werden. In Kombination mit Eierschalen (die ansonsten in der Biotonne landen) lässt sich im Handumdrehen Zero Waste Osterdeko zaubern. 

Veganer Osterbrunch 

Egal ob gläubig oder nicht - der Fischverzehr am Karfreitag oder der Fleischkonsum am Osterwochenende gehören für viele Familien schon längst zur Tradition. Das kommt nicht zuletzt der industriellen Massentierhaltung zugute, die, wie wir ja alle wissen, alles andere als umweltfreundlich ist. Wenn Du nachhaltige Ostern feiern möchtest, solltest Du vielleicht das eine oder andere vegetarische oder vegane Menü mit einplanen. Wie wär’s zum Beispiel mal mit einem veganen Osterbrunch? Gerade während den eher fleischlastigen Feiertage kann ein veganer Osterbrunch eine willkommene Abwechslung sein. Und wer weiß, vielleicht etabliert sich daraus ja eine neue Tradition. 


0 Kommentare

Kommentieren

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen.